Jan 072013
 

Neujahrssteigen im Zeichen von 150 Jahren Cottbuser Feuerwehr

Ganz im Zeichen des großen Jubiläums „150 Jahre Cottbuser Feuerwehr“, das in diesem Jahr gefeiert wird, stand das traditionelle Hakenleitersteigen, zu dem die Cottbuser Berufsfeuerwehr traditionsgemäß am ersten Januarwochenende auf das Gelände der Feuerwehr eingeladen hatte.

Eine kleine Abordnung der Männermannschaft vom Team MOL ging beim ersten Wettkampf im Feuerwehrsport im Jahr 2013, der als Auftakt  im neuen Jahr gilt an den Start. Mit Insgesamt 35 Starter aus mehreren Bundesländern, darunter auch zwei Gaststarter aus Tschechien war die Veranstaltung bei Regennassen Wetter gut besucht. Dem Sieger winkte ein Reisegutschein für zwei Personen für ein Wellneshotel auf Rügen. Und so war das Neujahrssteigen für alle Beteiligten Ansporn genug, in bestmöglichen Zeiten mit der 8,5 Kilogramm schweren und vier Meter langen Leiter nach einem Anlauf von 32 Metern den rund elf Meter hohen Turm zu erklimmen. Am Ende hatte beim Neujahrssteigen in diesem Jahr Tom Gehlert aus Burkersdorf / TH in einer Zeit von 15,01 Sekunden die Nase vorn.

Während beim Neujahrssteigen am Samstag noch das erste „Warmlaufen“ und eine Bestandsaufnahme des Leistungszustandes sowie natürlich der Spaß im Vordergrund standen, wird es im Laufe des Jahres dann richtig ernst. So wartet auf die Frauenmannschaft des Teams MOL  als Höhepunkt des Wettkampfkalenders im Juli die Teilnahme an der Olympiade im Feuerwehrsport im französischen Mulhouse.

Ergebnisse

Platz / Name / Feuerwehr / Bestzeit
1. Gehlert Tom / Burkersdorf / 15.01
2. Bobek Milan / Dalovice CZ / 15.51
3. Kwiczalla Thomas / Zeulenroda / 16.15
4. Köster Klaus / Team MV / 16.18
5. Mottl Daniel / BF Karlsbad CZ / 16.56
6. Paulick Tommy / Gahry / 16.56
7. Thäle Sebastian / Ahrensdorf / 16.69
8. Melde Sebastian / Merzdorf / 16.74
9. Krenz Alexander / Bollersdorf / 17.10
10. Dassler Adrian / Zeulenroda / 17.19

 

Weiter Platzierungen unserer Starter:

 

13. Piater Patrick / Kietz /18.56

18. Werk Marcel / Genschmar/ 20.15

23. Berger Maik / Genschmar/ 23.17

 

von Gerd Giese, Trainer Team MOL

Wettkampfplanung 2013