Apr 232017
 

Am Sonnabend den 22.April 2017 fand im Gemeindezentrum Falkenberg (Mark) die diesjährige Hauptausschusssitzung des Kreisfeuerwehrverbandes Märkisch-Oderland statt. Geladen waren der Vorstand, die Leiter der Fachausschüsse und Vertreter der 19 Amts-, Stadt- und Gemeindefeuerwehren.

Der Tagungsleiter, Kam. Uwe Schmid, FF Strausberg eröffnete die Sitzung und begrüßte als Gäste

·         den Beigeordneten des Landrares, Herrn Rainer Schinkel

·         den Amtsdirektor des Amtes Falkenberg –Höhe, Herrn Horneffer

·         den Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes, Kam. Werner-Siegwart Schippel 

Der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Kam. Hans-Dieter Kandzia, FF Petershagen/Eggersdorf erstattete den Bericht des Vorstandes zur Verbandsarbeit 2016. U.a. gab er bekannt, dass die Anzahl der Einsatzkräfte gegenüber dem Vorjahr um 59 Kameradinnen und Kameraden abgenommen hat. Erfreulich ist die Steigerung bei der Jugendfeuerwehr gegenüber 2015 um immerhin 25 Kinder und Jugendliche und lässt uns für die Zukunft hoffen.

Der Kreisjugendfeuerwehrwart, Kam. Janko Poplien, FF Seelow erstattete den Bericht über die Arbeit der Kreisjugendfeuerwehr 2016.

Kameradin Renate Rosenfeld, FF Frankenfelde erstatte den Bericht zur Kassenprüfung durch die Revisionskommission.

In der Diskussion bedankten sich die Gäste für die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren und berichteten über die Situation im Brand- und Katastrophenschutz auf Amts-, Kreis- und Landesebene. Kameraden aus der FF Altlandsberg forderten mehr Aktivitäten und Unterstützung für die Einsatzkräfte durch den KFV ein.

Die Haushaltsrechnung 2016 und der Haushaltsplan 2017 wurden mehrheitlich beschlossen und der Vorstand für 2016 entlastet.

Als Abschluss der Veranstaltung zeichnete der Verbandsvorsitzende die Kameraden

·         Kreisbrandmeister a.D. Willi Rossow, FF Rüdersdorf

·         stellv. Kreisbrandmeister a.D. Klaus-Peter Püschel, FF Rehfelde

·         stellv. KFV- Vorsitzender Jürgen Feist, FF Neuenhagen b. Berlin

mit dem Ehrenzeichen des KFV aus.

Der Schatzmeister des KFV, Kam. Frank Günzler, FF Petershagen/Eggersdorf erhielt die Ehrennadel des KFV in Gold.