Jul 012018
 

Am Sonnabend, den 30.06.2018 fand der 11. Kreisfeuerwehrtag des Kreises Märkisch-Oderland zusammen mit dem 110-jähigem Jubiläum der FF Neuhardenberg statt.

Die Feierlichkeiten begannen mit einem Umzug der Kameraden des Amtes Neuhardenberg und der polnischen Partnerstadt Myślibórz sowie mit historischen und aktuellen Einsatzfahrzeugen aus dem gesamten Kreis. Angeführt wurde er von einem Fanfarenzug und 4 Feuerwehrfahnen, darunter auch die des KFV MOL.

Auf dem Festplatz waren Fahrzeuge und Stände des Katastrophenschutzes des Landkreises , der Feuerwehr, des THW und des DRK aufgebaut. Auch der KFV MOL war mit einem Ausstellungsstand vertreten. Der Kreisfeuerwehrtag wurde auch für den brandenburgweiten Aktionstag „Rettungsgasse“ benutzt, um Aufkleber und Autoschwämme mit Hinweisen zur Rettungsgasse zu verteilen.

An den Feierlichkeiten nahmen teil:

  • der stellv. Landrat Herr Schinkel
  • der Landesbranddirektor Kam. Rudolph
  • der Vizepräsident des LFV Kam. Falkenthal
  • der Kreisbrandmeister Kam. Nestroy
  • der Vorsitzende des KFV Kam. Püschel
  • sowie die Vertreter des Amtes und der Gemeinde Neuhardenberg

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse überreichte dem Ortswehrführer Kam. Kästner den vom KFV beantragten und von der SPK finanzierten Defibrillator für den Eigenschutz der FF des Amtes.

Gäste des KFV waren auch 4 Kameraden des polnischen KFV Myślibórz, die uns zum Abschied einen Präsentkorb überreichten.

Ein Kulturprogramm und Vorführungen der Feuerwehr rundeten das Fest ab.

Zur Abendveranstaltung im Festzelt wurden Feuerwehrangehörige ausgezeichnet und befördert. Der Vorsitzendes des KFV Kam. Püschel überreichte Kameraden Tobias Butschke aus der FF Neuhardenberg die Ehrennadel des KFV in Silber.