Sep 092019
 

(nach einem Facebook-Bericht des Teams MOL)

Am Wochenende fanden die 14. Landesmeisterschaften des Landes Brandenburg in Wittenberge in der Prignitz statt und somit auch die Qualifikation für die im nächsten Jahr anstehende Deutsche Meisterschaft 2020 im Kyffhäuserkreis in Thüringen.

Mit dem Männer-Team MOL sind zusätzlich im Löschangriff die Männer der FF Niederjesar qualifiziert. Gratulation zum 3. Platz auf Landesebene !

Als einer der Titelfavoriten und amtierender Landesmeister ging die FF Genschmar ins Rennen.
Die anderen Favoriten waren glücklicherweise davor an der Reihe.
„Abwarten was die anderen machen und dann zuschlagen“ war die Devise.
Die Hintermannschaft brachte super Wasser und als die Pumpe lief und das Wasser Richtung Strahlrohre förderte war Einigen schon ein Lächeln ins Gesicht gezeichnet. Doch dann ist es passiert. Kein Wasser am rechten Strahlrohr.
Durch Probleme am Verteiler wurde beim Aufbau der Schlauchleitung der rechte C- Schlauch nicht an den Verteiler gekuppelt und somit blieben fordere Platzierungen aus ……
Das Publikum wuselte und auch den Sportlern wurde spätestens dann bewusst was passiert ist.

Kurz eine bittere Miene …. aber letztendlich nicht schlimm ….. die Mannschaft war sich schnell einig das es nach dem Trainingspensum in diesem Jahr (5x Training) nicht überraschend ist, dass solche Fehler passieren.

Beim Hakenleitersteigen erreichte Genschmar in der Mannschaftswertung den 3. Platz . Leider blieben einige Zeiten mit denen sie sicher rechneten aus. Schade!

Zum Anlass der Landesmeisterschaft wurde im Anschluss ein „Prignitzpokal“ ausgeführt bei dem die besten 16 Sportler der vorher ausgetragenen Landesmeisterschaft angetreten sind.
Die zwei Besten eines Laufes kamen eine Runde weiter und ermittelten so im Viertel und Halbfinale die Athleten fürs Finale. Patrick Piater konnte hier zeigen, dass es auch mit weniger überragenden Zeiten möglich ist bis ins Finale zu gelangen und erreichte dort den 3. Platz.

Bei der 100m Hindernisbahn lief es um einiges besser.
Wenn auch nicht alles perfekt war so erreichte MOL den 2. Platz mit der Mannschaft.

Besonders positiv zu erwähnen ist mal wieder Maik Berger, der sich nach 2015 und 2017, zum dritten Mal in Folge den Landesmeistertitel auf der 100m Hindernisbahn sicherte.
Herzlichen Glückwunsch Maik 😘🥰 ! Die Genschmarer Mannschaft wurde Zweite.

Auch bei der 4x100m Staffel ging die FF Genschmar als amtierender Landesmeister ins Rennen und versuchte den Titel zu verteidigen.
Leider blieb es bei dem Versuch.
Besser gelang das der Zweiten Mannschaft aus Genschmar, die mit einer Zeit von 64,19 sec den dritten Platz erzielte.

In der Kreiswertung konnte MOL auf Grund der Platzierungen der übrigen MOL-Teilnehmer unter den ersten 10 in den Disziplinen den 4. Platz erreichen.

PS: wir wünschen Maik Berger außerdem noch viel Erfolg bei den momentan stattfindenden Weltmeisterschaften im Saratow (Russland), bei der er Mitglied unserer deutschen Nationalmannschaft ist.