Dez 062018
 

Auch in diesem Jahr wurde wieder eine Weihnachtsfeier für die Kameraden der Alters- und Ehrenabteilungen des Amtes Märkische Schweiz durchgeführt, wie immer in Pritzhagen.
Nach den Begrüßungen durch den Amtsdirektor Böttche und dem scheidenden Amtswehrführer Sommer und dem neuen Amtswehrführer Miesterfeld und natürlich durch den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes MOL
Püschel wurde mit Kaffee, Kuchen und Stolle geschlemmt.
In gemütlicher Runde wurden Gespräche geführt über Vergangenes und Gegenwärtiges.
Durch dieses Treffen war es möglich alte Verbindungen wieder zu erneuern.
Das Personal der Pritzhagener Heide verwöhnte in gewohnter Weise die Kameraden.

In der Amtsverwaltung des Amtes Falkenberg-Höhe wurde am Freitag, dem 1. Dezember 2018 die jährliche Weihnachtsfeier durchgeführt.
Für den Transport sorgten die einzelnen Feuerwehren, die Kameraden beteiligten sich zahlreich und mit guter Laune. Für das leibliche Wohl war gesorgt.
Nach der Begrüßung durch den Kameraden Ziche und dem Amtsdirektor Herrn Horneffer stellte sich der Kamerad Püschel als Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes MOL vor.
Der Wehrführer Kamerad Sarre gab mit einer Power-Point-Präsentation eine Rückschau auf das Geschehen in den Ortsfeuerwehren.
Später führten die Kinder des ausgezeichneten Kindergartens ein Weihnachtskonzert auf. Alle Kinder waren mit Feuereifer dabei und unterhielten alle Kameradinnen und Kameraden.
Zwei Auszeichnungen konnten übergeben werden
– 50 Jahre Treue Dienste Kameradin Lieselotte Schmidt, FF Wölsickendorf
– 60 Jahre Treue Dienste Kamerad Hubert Fritsche, FF Falkenberg
Besonderer Dank gilt den Organisatoren der Feier insbesondere Frau Margot Borkenhagen.

Am 04.12.2018 haben die Kameraden der A & E-Abteilung der Stadt Müncheberg eine Busfahrt zum Landtag enach Potsdam zur Besichtigung mit Führung durchgeführt . Dazu war der KFV eingeladen und die Kameraden E. Patschke und U. Pranzner waren zugegen. Nach der Besichtigung wurde noch im Gebäude Kaffee und Kuchen gereicht. Zum Abschluß gab es noch mit sachkundiger Begleitung eine Stadtrundfahrt . Wir danken der SB für Brand – und Katastrophenschutz Frau Katschmarek für die Einladung und Organisation .