Dokumente für Chronikrecherchen beim FA Historik

 Sonstige  Kommentare deaktiviert für Dokumente für Chronikrecherchen beim FA Historik
Jun 182018
 

Der FA Historik hält zahlreiche Dokumente aus der Feuerwehrgeschichte von MOL und seinen Altkreisen vor. Zu Recherchezwecken für die eigene Feuerwehrchronik stellt das FA- Mitglied Wilhelm Piskol den Feuerwehren gerne die betreffenden Dokumente zur Einsicht zur Verfügung. Eine Liste der vorhandenen Dokumente befindet sich hier, bzw. unter Informationen:

Historische Unterlagen Inhaltsverzeichnis

 

Bitte wendet euch an:

Kameraden Wilhelm Piskol,

Karl-Marx-Str. 18 in 15344 Strausberg

Tel.: 03341-421302, E-Mail: w.piskol@gmx.de

Alters- und Ehrenabteilung Altkreis Bad Freienwalde des KFV feiert am Feldbackofen

 Sonstige  Kommentare deaktiviert für Alters- und Ehrenabteilung Altkreis Bad Freienwalde des KFV feiert am Feldbackofen
Jun 152018
 

von Steffen Göttmann (MOZ)

Die Feuerwehr-Senioren des Amtes Barnim-Oderbruch und der Städte Bad Freienwalde und Wriezen haben ihr Sommerfest am Feldbackofen Gabow gefeiert. 100 Frauen und Männer trafen sich am Mittwochnachmittag auf Einladung von Renate und Winfried Rosenfeld vom Kreisfeuerwehrverband Märkisch-Oderland im Festzelt. Schiffmühler Feuerwehrleute und Mitglieder des Fördervereins der Feuerwehr hatten Tische und Bänke sowie das Festzelt hinaus geschafft und aufgebaut. Ältester Teilnehmer war Heinz Knoll aus Bad Freienwalde. „Wir helfen den Senioren der Feuerwehren natürlich gerne“, sagte Dennis Falk, stellvertretender Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Schiffmühle.
Los ging es mit Kaffee und Kuchen, den die Frauen selber gebacken hatten. Während sie an Tischen bei lockerem Geplauder den Kuchen genossen sowie das ein oder andere Gläschen leerten, garte im Feldbackofen der Schweinekamm. Der wurde den Mitgliedern der Alters- und Ehrenabteilungen mit Sauerkraut, Brot, Kräuterbutter und Brotaufstrichen am Abend serviert. Horst Ewald aus Schiffmühle kennt sich aus und weiß, auf welche Temperatur der Ofen geheizt werden muss, damit Fleisch oder Kuchen zubereitet werden können. Ihm überreichte Winfried Rosenfeld zum Dank zwei Paar hitzebeständige Handschuhe.
Zum zweiten Mal bereits feierten die altgedienten Feuerwehrleute am Feldbackofen. „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah ist“, sagte Renate Rosenfeld lachend. Bisher gab es traditionell neben der Weihnachtsfeier eine Busfahrt im Sommer. Weil viele der Senioren sehr betagt sind, sei ihnen diese zu beschwerlich geworden. Das Sommerfest am Feldbackofen Gabow komme gut an, daher werde es zu einer festen Größe bei den Feuerwehr-Senioren werden, sagte die Frankenfelderin.

Neuer stellvertretender Kreisbrandmeister

 Sonstige  Kommentare deaktiviert für Neuer stellvertretender Kreisbrandmeister
Mai 312018
 

Landrat Gernot Schmidt hat für den Landkreis Märkisch-Oderland den Kameraden Andreas Zwick zum Stellvertreter des Kreisbrandmeisters und Ehrenbeamten auf Zeit für die Dauer von 6 Jahren bestellt. Diese Bestellung erfolgt nach der Anhörung der Leiter der Freiwilligen Feuerwehren, die am 26. April stattfand. Dort sprach sich die Mehrheit der Wehrführer für Andreas Zwick aus, der aufgrund seiner Tätigkeit als Leiter der Feuerwehr des Amtes Golzow, aber auch als Leiter des Fachbereiches Wettbewerbe im Kreisfeuerwehrverband MOL bekannt ist.
Mit dem Team Märkisch-Oderland holte Zwick erst 2017 den Olympia-Sieg im österreichischen Villach. Andreas Zwick wird die Aufgaben des zum 31. Mai ausscheidenden stellvertretenden Kreisbrandmeisters Lars Knaack (Freiwillige Feuerwehr Altfriedland) wahrnehmen. „Lars Knaack konnte zur Bestellung seines Nachfolgers selbst nicht teilnehmen, er kann sich aber dem Dank des Landrates sicher sein“, informierte Kreissprecher Thomas Berendt. Gernot schmidt betonte: „In den vergangenen 18 Jahren hat Lars Knaack auch durch sein Wirken die Feuerwehren und den Katastrophenschutz in Märkisch-Oderland geprägt. Dafür gebührt ihm mein Dank.“

MOZ-Seelow (Ulf Grieger)

Kreismeisterschaften im Feuerwehrsport 2018

 Sonstige  Kommentare deaktiviert für Kreismeisterschaften im Feuerwehrsport 2018
Mai 272018
 

Am Wochenende vom 25. –  26.05.2018 fanden in Waldsieversdorf und in Libbenichen die 28. Kreismeisterschaften im Feuerwehrsport des Landkreises Märkisch-Oderland statt.

Am Freitagabend wurden die Einzeldisziplinen auf dem Trainingsgelände der FF Buckow in Waldsieversdorf in Anwesenheit des Vorsitzenden des KFV Klaus-Peter Püschel ausgetragen.

Kreismeister wurden:

  • Hakenleitersteigen Männer: Maik Berger
  • Hakenleitersteigen Frauen: Cindy Ahnert
  • Hakenleitersteigen Männer U 20: Tom Schmeer
  • Hakenleitersteigen Frauen U 20: Lilly Götze
  • 100m – Hindernis Männer: Maik Berger
  • 100m – Hindernis Frauen: Cindy Ahnert
  • 100m – Hindernis Männer U 20: Tom Schmeer
  • 100m – Hindernis Frauen U 20: Lilly Götze
  • Zweikampf Männer: Maik Berger
  • Zweikampf Frauen: Cindy Ahnert

Am Sonnabend ab 13.00 Uhr standen die Gruppenwettkämpfe Löschangriff und Gruppenstafette zusammen mit den Amtsausscheiden Seelow-Land, Golzow und Lebus auf dem Sportplatz in Libbenichen auf dem Programm. Am Vormittag fanden hier auch die Jugendausscheide der Ämter Golzow und Lebus statt.

Leiter der Wettkämpfe war der FA-Leiter Wettbewerbe des KFV und stellv. Kreisbrandmeister Andreas Zwick. Anwesend waren zeitweilig der Vorsitzende des KFV Klaus-Peter Püschel und die Amtsdirektoren von Seelow -Land, Roswitha Thiede und Lebus, Heiko Friedemann. Dem Schiedsrichterteam stand als Hauptschiedsrichter der Cheftrainer des Teams MOL Gerd Giese vor.

Bei strahlendem Sonnenschein wurden Kreismeister:

  • Löschangriff Männer: FF Genschmar II
  • Löschangriff Frauen: FF Schönfließ
  • Gruppenstafette Frauen: FF Buckow

Als Abschluss gab es noch den Pokallauf im Löschangriff mit der DDR-Tragkraftspritze, an  dem auch Gastmannschaften anderer Kreise teilnahmen.

Die Siegerehrung wurde vom stellv. Kreisbrandmeister und FA- Leiter Andreas Zwick und vom ehemaligen Vorsitzenden des KFV MOL Hans-Dieter Kandzia vorgenommen.

Den neu gestifteten Pokal des Landrates für die beste Männermannschaft konnte die FF Genschmar entgegennehmen, den 2017 neu gestifteten, aber bisher noch nicht vergebenen Pokal der besten Frauenmannschaft errang die FF Buckow.

Herzlichen Dank an die FF Libbenichen für die hervorragende Organisation der Wettkampfstätte und des „Drumherum“. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden hinter den Computern, Pulten, an Gulschkanone, Grill und Zapfhahn.

Die vollständigen Ergebnislisten:

2018 Kreismeisterschaft Auswertung 100 m Hindernisbahn

2018 Kreismeisterschaft Auswertung Gruppenstafette Frauen

2018 Kreismeisterschaft Auswertung Hakenleitersteigen

2018 Kreismeisterschaft Auswertung Löschangriff

2018 Kreismeisterschaft Auswertung Zweikampf

Tag der Feuerwehr in Polen

 Sonstige  Kommentare deaktiviert für Tag der Feuerwehr in Polen
Mai 202018
 

Am Sonnabend dem 19.04.2018 fand in Myślibórz der Tag der Feuerwehr der Woiwodschaft Westpommern statt.

Der Einladung des KFV Myślibórz und der FF Debno waren der Stadtbrandmeister der FF Strausberg Uwe Schmidt und die ehemaligen Vorsitzenden des KFV MOL Wilhelm Piskol und Hans-Dieter Kandzia sowie als Dolmetscher Kamerad Wojciech Legieza aus der FF Strausberg gefolgt.

Zuerst wurde am Gebäude der Feuerwehr Myślibórz eine Florianfigur eingeweiht.

 

Danach wurde zum Stadtzentrum marschiert. Hier fand zuerst ein Gottesdienst mit dem Bischof statt. Danach erfolgte der Appell der Feuerwehr mit Reden, Fahnenübergabe, Ehrenbucheintragungen, Beförderungen und Auszeichnungen. Daneben fand ein Volksfest mit mehreren Austellern statt.

Den Abschluss des Tages bildete ein spätes Mittagessen bei Debno.

 

Ehrenmitglieder

 Sonstige  Kommentare deaktiviert für Ehrenmitglieder
Apr 292018
 

Auf der Delegiertenversammlung am 21.04.2018 in Strausberg wurden

Oberbrandmeisterin Elfriede Kochan
Mitglied der Kontrollgruppen im vorbeugenden Brandschutz in den FF Strausberg und Petershagen, Abteilungsleiterin für Inneres beim Rat des Kreises Strausberg und langjähriges Vorstandsmitglied der KFV Strausberg und MOL,

Hauptbrandinspektor Eberhard Patschke
Langjähriger Wehrleiter der FF Vogelsdorf und des Wirkungsbereiches Petershagen sowie langjähriges Vorstandsmitglied und in den KFV Strausberg und MOL und Leiter der A+E-Abteilung MOL

und

Erster Hauptbrandmeister Eberhard Galle
Langjähriger Wehrleiter-/Ortswehrführer der FF Buckow, Vorstandsmitglied Und FA-Leiter “Wettbewerbe“ des Landesfeuerwehrverbandes und der KFV Strausberg und MOL, Sportler, erfolgreicher Trainer und Betreuer im Feuerwehrsport

zu Ehrenmitgliedern des Kreisfeuerwehrverbandes Märkisch-Oderland e.V. ernannt.

 

In diesem Zusammenhang möchten wir hier einen kurzen Überblick über alle Ehrenmitglieder unseres Kreisfeuerwehrverbandes und seiner Vorläuferorganisationen geben:

Oberfeuerwehrmann Max Nitschke ꝉ
• Oberfeuerwehrmann August Achillus ꝉ
• Oberfeuerwehrmann Rudolf Reglin ꝉ

Alle 3 Kameraden aus der FF Strausberg wurden 1933 Ehrenmitglieder des KFV Niederbarnim.

Hauptmann der F Rudolf Haberecht ꝉ

Der langjährige Leiter der Abt. Feuerwehr des Volkspolizeikreisamtes Strausberg wurde 1991 Ehrenmitglied des KFV Strausberg.

Hauptbrandinspektor Heinz Kandzia ꝉ

Der langjährige Wirkungsbereichsleiter aus der FF Petershagen und Kommandeur der Brandschutzabteilung wurde 1991 Ehrenmitglied des KFV Strausberg.

Hauptbrandinspektor Günter Brunk ꝉ

Der langjährige Wirkungsbereichsleiter aus der FF Müncheberg und Stellvertretender Kommandeur der Brandschutzabteilung wurde 1994 Ehrenmitglied des KFV Märkisch-Oderland.

Stadtbrandmeister Willi Knoll ꝉ

Der langjährige Wehrführer und Wirkungsbereichsleiter der Stadt Bad Freienwalde wurde 1994 Ehrenmitglied des KFV Märkisch-Oderland.

Hauptbrandinspektor Wilhelm Piskol

Der langjährige Wirkungsbereichsleiter aus der FF Strausberg und Gründungsvorsitzende der KFV Strausberg und Märkisch-Oderland wurde 1999 Ehrenmitglied.

Hauptbrandinspektor Wilfried Ehrenberg

Der langjährige Wirkungsbereichsleiter aus der FF Altreetz wurde 2004 Ehrenmitglied.

Amtsbrandmeister Helmut Schraube

Der langjährige Wirkungsbereichsleiter aus der FF Kienitz und Wehrführer des Amtes Letschin wurde 2004 Ehrenmitglied.

Amtsbrandmeister Willi Werkmeister ꝉ

Der letzte Leiter der Abt. Feuerwehr des Volkspolizeikreisamtes Seelow und Wehrführer des Amts Seelow-Land wurde 2004 Ehrenmitglied.

Amtsbrandmeister Werner Grundmann

Der ehemalige Offizier im Ausbildungskommando der FF in Bad Freienwalde, Kommandeur der Brandschutzabteilung, Wirkungsbereichsleiter in Wriezen, Vorstandsmitglied der KFV Bad Freienwalde und MOL sowie Wehrführer des Amtes Barnim-Oderbruch wurde 2004 Ehrenmitglied.

Hauptbrandmeister Lothar Gottschalk

Der langjährige Wehrleiter der FF Bollersdorf und Leiter der Revisionskommissionen der KFV Strausberg und MOL wurde 2004 Ehrenmitglied.

Brandinspektor Horst Nickel ꝉ

Der Gründer und langjährige Leiter der Alters- und Ehrenabteilungen der KFV Strausberg und MOL wurde 2004 Ehrenmitglied.

Der langjährige Wehrleiter der FF Bruchmühle, Wehrführer des Amtes Altlandsberg, langjähriger Landesjugendfeuerwehrwart und Vorsitzender des KFV MOL

  • Amtsbrandmeister Götz Madel ꝉ

war Ehrenmitglied des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg.

Delegiertenversammlung des KFV Märkisch-Oderland am 21.04.2018

 Sonstige  Kommentare deaktiviert für Delegiertenversammlung des KFV Märkisch-Oderland am 21.04.2018
Apr 232018
 

Am Sonnabend den 21.April 2018 fand im Feuerwehrgerätehaus Strausberg die Delegiertenversammlung  des Kreisfeuerwehrverbandes Märkisch-Oderland statt. Geladen waren der Vorstand, die Leiter der Fachausschüsse, die Hauptausschussmitglieder und die Delegierten der 19 Amts-, Stadt- und Gemeindefeuerwehren.

Der Tagungsleiter, Kam. Uwe Schmidt, FF Strausberg eröffnete die Sitzung und begrüßte als Gäste

· den Beigeordneten des Landrates, Herrn Friedemann Hanke

· die Bürgermeisterin der Stadt Strausberg, Frau Elke Stadeler

· den Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes, Kam. Werner-Siegwart Schippel und

. den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse MOL , Herrn Uwe Schumacher

Nach der Totenehrung wurde eine Wahlkommission gewählt.
Der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Kam. Hans-Dieter Kandzia erstattete den Bericht des Vorstandes zur Verbandsarbeit 2014 – 2018.
Der Kreisjugendfeuerwehrwart, Kam. Janko Poplien erstattete den Bericht über die Arbeit der Kreisjugendfeuerwehr 2017.
Kamerad Lars David  erstatte den Bericht zur Kassenprüfung durch die Revisionskommission.
In der Diskussion bedankten sich die Gäste für die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren und berichteten über die Situation im Brand- und Katastrophenschutz auf Amts-, Kreis- und Landesebene.

Es wurde nach Diskussion ein Beschluss zur Forderung an den LFV zur besseren Unfallabsicherung gefasst.

Die Haushaltsrechnung 2017 wurde einstimmig, der Haushaltsplan 2018 wurde nach einer Änderung zu Gunsten der Jugendfeuerwehr mehrheitlich beschlossen und der Vorstand für 2017 entlastet.

Die Versammlung berief

  • Kam. Uwe Pranzner, FF Herzfelde zum FA-Leiter Alters- und Ehrenabteilung und
  • Kam. Hans-Dieter Kandzia zum FA-Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Zu Ehrenmitgliedern des Verbandes wurden einstimmig die

  • Kameradin Elfriede Kochan, FF Petershagen
  • Eberhard Patschke, FF Vogelsdorf und
  • Eberhard Galle, FF Buckow

ernannt.

Der Präsident des LFV zeichnete

  • den Kameraden Hans-Dieter Kandzia, FF Petershagen mit dem Brandenburger Feuerwehrehrenkreuz in Gold,
  • den Kameraden Jürgen Feist, FF Neuenhagen mit dem Brandenburger Feuerwehrehrenkreuz in Silber und
  • die Kameradin Gudrun Püschel, FF Rehfelde mit dem Brandenburger Feuerwehrehrenkreuz in Bronze

aus.

Der Vorsitzende des KFV zeichnete

  • den Kameraden Frank Günzler, FF Petershagen mit dem Ehrenzeichen des KFV MOL,
  • den Kameraden Janko Poplien, FF Seelow mit der Ehrennadel des KFV in Gold,
  • den Kameraden Christian Ziche, FF Falkenberg mit der Ehrennadel des KFV in Gold,
  • den Kameraden Wojciech Legieza, FF Strausberg mit der Ehrennadel in Silber und
  • den Kameraden Andreas Zwick mit einem Ehrengeschenk

aus.

Der Vorsitzende der Wahlkommission führte mit seinen Beisitzern die Wahl durch.

Gewählt wurden:

als  Vorsitzender : Klaus-Peter Püschel, FF Rehfelde
als stellv. Vorsitzender: Christian Ziche, FF Falkenberg
als Schatzmeister: Frank Günzler, FF Petershagen
als Schriftführerin: Gudrun Püschel, FF Rehfelde
als Mitglied: Uwe Pranzner, FF Herzfelde
als Mitglied: Andreas Zwick, FF Genschmar
als Mitglied: Dennis Falk, FF Schiffmühle

Für die Revisionskommission stellten sich wieder

  • Kamerad Lars David, FF Strausberg
  • Kamerad Ralf Hanne, FF Grunow-Ernsthof und
  • Kameradin Renate Rosenfeld, FF Frankenfelde

zur Verfügung.

Die Wahl der Delegierten für den Landesverband schlossen die Wahl ab.

Der neue Vorsitzende Klaus -Peter Püschel hielt das Schlusswort.