Apr 142021
 

Zum ersten Mal seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 ist im Landkreis Märkisch-Oderland auch eine Feuerwehr betroffen, da deren Mitglieder in Quarantäne müssen.

Wie die Kreisverwaltung am Mittwoch mitteilte, handelt es sich bei der betroffenen Einheit um die Freiwillige Feuerwehr Lietzen im Amt Seelow. Seit Montag und bis Sonnabend, 24. April, müssen sich 16 Einsatzkräfte in häusliche Isolation begeben. Die Einheit ist laut der Kreisverwaltung damit nicht mehr einsatzfähig. Deren Aufgaben müssen in dieser Zeit nun andere Feuerwehren des Amtes abdecken.

Gerätehaus in Lietzen