Feb 172021
 

Der Fachdienst Zivil-, Brand- und Katastrophenschutz des Landkreises teilt in Abstimmung mit dem Kreisbrandmeister den Trägern des Brandschutzes mit, dass ab 01. März 2021 der Ausbildungsbetrieb an der Kreisfeuerwehrschule in Strausberg (Feuerwehrtechnisches Zentrum) unter Beachtung von Hygienevorschriften wieder aufgenommen wird. Dazu zählt auch der Durchlauf der Atemschutzübungsanlage.

Zur Einhaltung der Hygienevorschriften ist das angefügte Hygienekonzept des Landkreises zu beachten. Dieses Konzept ist an die „Hinweise für Einsatzkräfte zum Umgang bzw. zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 sowie pandemiebedingten Einschränkungen“ des Fachbereichs Feuerwehren, Hilfeleistung, Brandschutz des DGUV angelehnt und beachtet die aktuellen Hinweise des RKI und des Gesundheitsamtes MOL.

Der Ausbildungsbetrieb an der Landesschule (LSTE) in Eisenhüttenstadt und in Wünsdorf bleibt mindestens bis zum 05. April 2021 ausgesetzt.