Sep 172021
 

Am 08.09.2021 trafen sich um 14.30 Uhr 136 Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung nebst Partner der Städte Bad Freienwalde und Wriezen und des Amtes Barnim-Oderbruch im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Bad Freienwalde.

Fast genau zu dieser Zeit ertönten die Meldeempfänger der Kameraden der Freienwalder Feuerwehr und die Bildschirme des Computers zeigten einen Flächenbrand in der Neuglietzener Straße in Hohenwutzen an.

So war es jedoch von den Organisatoren der Alters- und Ehrenabteilung des Kreisfeuerwehrverbandes nach einer ca. 2-monatigen Vorbereitung der Zusammenkunft nicht geplant. Denn zu 14.30 Uhr hatten Winfried und Renate Rosenfeld zu der jährlichen Weihnachtsfeier/Sommerfest des Kreisfeuerwehrverbandes geladen. Die Entwicklung der aktuellen Fallzahlen an Neuinfektionen mit dem Corona-Virus im 7-Tagesschnitt in Brbrg. könnte dazu führen, dass zu diesem Zeitpunkt – November- eine Zusammenkunft der alten Feuerwehrkameraden aus dem „Altkreis Bad Freienwalde“ ausgeschlossen ist. Aus diesem Grund wurde dieser Termin bereits auf den 08.09.2021 vorverlegt.

Im April des Jahres 2020 wurde das neu erbaute Feuerwehrgerätehaus baulich fertiggestellt und der Nutzung dem Träger, der Stadt Bad Freienwalde und somit der Feuerwehr übergeben. Die Freienwalder Kameraden wollten zur feierlichen Übergabe auch alle alten Kameraden eingeladen. Aber die Corona-Pandemie lies eine Durchführung der Veranstaltung nicht zu.

Die Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung der Feuerwehren haben nun mit Spannung diese Zusammenkunft im neuen Haus erwartet und wollten natürlich auch dieses besichtigen, denn dort auf dem Territorium befand sich bis zu Wende das Ausbildungskommando der Feuerwehren.

Nach dem Kaffeetrinken hatten die Kameraden die Gelegenheit an Führungen durch den Ortswehrführer, Kameraden Guido Bell und dem Stadtbrandmeister, Rene Erdmann teilzunehmen.

Die Bürgermeister der Städte Bad Freienwalde und Wriezen nutzten die Gelegenheit an diesen Tag insgesamt 6 anwesende Kameraden für 40, 50, 60 und 70 Jahre „Treue Dienste in der Feuerwehr“ zu ehren.

  • Kam. Werner Grundmann – FF Wriezen; 70 Jahre Mitgliedschaft
  • Kam. Klaus Hannemann – FF Bralitz; 70 Jahre Mitgliedschaft
  • Kam. Dieter Schwanz – FF Bralitz; 70 Jahre Mitgliedschaft
  • Kam. Dieter Klein – FF Wriezen Löschgr. Lüdersdorf; 60 Jahre Mitgliedschaft
  • Kam. Burghard Kehring; FF Bad Freienwalde; 50 Jahre Mitgliedschaft
  • Kam. Günter Kettner; Feuerw. Wriezen; 40 Jahre Mitgliedschaft

Der Kamerad Klaus Hannemann wurde außerdem durch den Bürgermeister, Herrn Lehmann im Auftrag des Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg mit dem „Ehrenkreuz des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg in Gold“ geehrt.

Neben kulturellen Einlagen wurden viele Gespräche geführt, die sich mit der Hochwasserkatastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz befassten. Es wurden Vergleiche zum Oderhochwasser im Jahr 1997 gezogen, die für unsere Region jedoch positiv ausfielen.

Traditionell, wie in den Vorjahren, wurde wieder eine Sammlung durchgeführt, die sozialen Zwecken zugutekommt. Die Sammlung stand unter dem Motto „Weihnachten im Schuhkarton“, d.h. für bedürftige Kinder werden Päckchen gepackt. Mit 313,35 Euro wird diese Aktion unterstützt.

Der Tag klang mit einem gemeinsamen Abendessen gegen 20.00 Uhr aus.

Wenige Minuten später verwandelten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Freienwalde unseren Festraum wieder in die Fahrzeughalle zurück.

Wir bedanken uns im Namen aller Alters- und Ehrenmitglieder bei den Freienwalder Kameraden für die große und unkomplizierte Unterstützung zur Durchführung dieser Zusammenkunft.

Winfried und Renate Rosenfeld